16:17:08 24.04.2013 | Tom Barnig | 1 Kommentare

Studium bedeutet auch einen Einblick in die Praxis. Aus diesem Grund haben die rund 20 Teilnehmer der Vorlesung „Luftrettung“ am 23. April die Station der DRF Luftrettung in Rendsburg besucht.

Seit 2010 ist die DRF Luftrettung Kooperationspartner der HAW Hamburg und betreut die Vorlesung „Luftrettung“, welche im 7. Semester im Studiengang Rescue Engineering als Wahlpflichtfach angeboten wird.

Der Besuch in Rendsburg bot den Studierenden einen praxisnahen Einblick in den Ablauf an einer Luftrettungsstation. Der Leitende Rettungsassistent, Herr Peter Tiedemann, sowie die diensthabende Mannschaft standen den Studenten Rede und Antwort zu allen möglichen Themen aus dem Bereich der Luftrettung. Gleichzeitig konnte der 24 Stunden  einsatzbereite Rettungshubschrauber Christoph 42 im Detail erkundet sowie die aus der Vorlesung  bekannte Flug- und Medizintechnik aus der Nähe betrachtet werden.

Bildergalerie

Weitere Infos: